Reisen nach Thailand – Urlaub im Land des Lächelns



Reisen nach Thailand

Sawadee – Willkommen in Thailand! Prächtige Paläste und goldene Tempel, herrliche weiße Sandstrände und türkisfarbenes Meer – das sagenumwobene Königreich von Siam zieht jährlich unzählige Reisende in seinen Bann. Mit einer Größe von anderthalbfachen der Bundesrepublik Deutschland ist Thailand das drittgrößte Land in Südostasien mit etwa 65 Millionen Einwohnern.

Es grenzt an Laos, Kambodscha, Myanmar (Burma) und Malaysia. Thailand ist ein Land mit einer enormen kulturellen und landschaftlichen Vielfalt. Von der Landschaft her kann Thailand in 4 natürliche Regionen eingeteilt werden – der Norden mit seinen bewaldeten Gebirgen, der Nordosten mit eher trockenem und unfruchtbarem Charakter, Zentral-Thailand mit seiner fruchtbaren Ebene, die im Süden an den Golf von Thailand grenzt und der Süden mit seinen traumhaft schönen Stränden, mit Palmen bewachsene Inseln und unzähligen Korallenriffen. Im Süden an der Andamanensee locken vor allem Touristenzentren wie Phuket, Khao Lak, Krabi, Koh Samui und Phi Phi Reisende aus vielen Ländern.

Thailand hat tropisches Klima mit 3 Jahreszeiten. Die beste Zeit für eine Reise nach Thailand liegt in der Zeit des trockenen Nordost-Monsuns zwischen November und Februar.

Bangkok – Hauptstadt und Tor nach Thailand

Eine Reise nach Thailand beginnt für viele Touristen mit einem Besuch in der Hauptstadt. Da zahlreiche Flüge direkt nach Bangkok gehen, bietet es sich an, vor der Weiterreise zu den Sehenswürdigkeiten im Norden oder den Ferienregionen im Süden des Landes ein paar Tage in der Hauptstadt zu verbringen. Die Stadt hat sechs Millionen Einwohner und gehört zu den beeindruckendsten Großstädten ganz Asiens.

Man sollte einfach eintauchen ins Geschehen, sich sowohl vom Trubel treiben lassen, als auch an den stillen Plätzen die Ruhe genießen. Der Königspalast, die schwimmenden Märkte, eine Bootsfahrt auf den Khlongs, ein Besuch der Nachtmärkte und natürlich das typisch thailändische Essen der Garküchen, das an jeder Ecke angeboten wird, sollten auf keinen Fall bei einer Besichtigungstour fehlen.

Am Ende eines Aufenthalts in Bangkok kann man ja mal probieren, wer es unter den Mitreisenden am besten kann – den offiziellen Namen der Stadt zu beherrschen und auch richtig auszusprechen:
Krungthepmahanakhon Amonrattanakosin Mahintharayutthayamahadilok Phopnoppharatratchathaniburirom Udomratchaniwet Mahasathanamonphiman Awatansathit Sakkathattiya Witsanukamprasit
– mit den „nur“ 169 Buchstaben dürfte das ja wohl kein Problem darstellen. Wer seinen Urlaub aber lieber anderweitig verbringen und seiner Zunge keinen Knoten zumuten möchte, darf auch ruhig weiterhin einfach Bangkok sagen und kann sich hier anhören, wie die Hauptstadt mit dem längsten Ortsnamen der Welt ausgesprochen wird.

Thailand in Zahlen

Außer diesen „169“ gibt es ein paar weitere interessante Kennzahlen, die das Land des Lächelns charakterisieren, darstellen und beschreiben:

  • 95 Prozent aller Thailänder sind Buddhisten
  • 10 Prozent aller Tier- und Vogelspezies weltweit leben in Thailand, was damit zu den artenreichsten Ländern der Erde gehört
  • gerade mal 2 Gramm wiegt das kleinste Säugetier der Welt – es ist die Schweinsnasenfledermaus, die ausschließlich im Tal des Kwae-Noi-Flusses im Nationalpark Sai Yok in der Provinz Kanchanaburi in Westthailand vorkommt
  • 172 Meter hoch ist der höchste Stupa der Welt – dieser steht in der Stadt Nakhon Pathom in der gleichnamigen Provinz in Thailand
  • 1.430 Inseln – kleine, große, einsame, lebhafte, spektakuläre und liebliche – gibt es in Thailand
  • 1.584 Meter lang war der Laufsteg bei der Pattaya International Fashion Week 2010 und damit der längste Laufsteg der Welt
  • 1.500.000 Baht, das entsprach rund 37.000 Euro, wurden für ein Gemälde von thailändischen Künstlern gezahlt – das Werk ist 2,4 mal 8 Meter groß, es entstand im Maesa Elephant Camp in Chiang Mai und das Künstlerkollektiv bestand aus acht Elefanten

 

Für jeden Urlaubstyp das richtige Land

Im Norden um Chiang Mai den traditionellen Lebensstil der thailändischen Bergvölker kennenlernen oder eine Elefantenschule besuchen, die alte Hauptstadt des Königreichs Siam, Ayutthaya, etwa 70 Kilometer nördlich von Bangkok als UNESCO-Weltkulturerbe besuchen, sich in der Phang Nga-Bucht vor dem James Bond-Felsen fotografieren lassen, den bunten Fischen auf der Tachai- oder den Similan-Inseln in der Andamanensee beim Schorcheln zusehen oder hinterhertauchen oder einfach nur an den herrlichen Stränden im Süden des Landes relaxen und sich hin und wieder eine Thai-Massage gönnen – egal was Sie suchen, in Thailand werden Sie es finden.

Ein Land voller Kultur und Geschichte, voller Gegensätze und Möglichkeiten – ein Land, was einen so schnell nicht wieder loslässt.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Reisen nach Thailand - Urlaub im Land des Lächelns, 5.0 out of 5 based on 1 rating






Kommentar schreiben

Name Email (wird nicht veröffentlicht) Webseite Kommentar

*




Home MyHolidayNet.com-Reiseblog RSS Feed-Reiseblog


Suche in den Reisetipps





Neueste Reise-Artikel




Reise - Kategorien




Reise - Archiv




Tag Cloud






MyHolidayNet.com




Reiseservice




Website




Mit Ihrer Reiseversicherung auch Anderen etwas Gutes tun